PCM-Grundlagenseminar (online)

Process Communication Model®
Grundlagen-Seminar (online)

Auch wenn Du Dich bisher noch nie mit dem Thema "Kommunikation" auseinandergesetzt hast:
Dieses Seminar wird ein Augenöffner für Dich sein!

Lerne in diesem Live-Online-Seminar die Grundlagen des Process Communication Model® kennen und verbessere damit Deine Beziehungen für immer.

Du bist in diesem Seminar richtig, wenn...

  • Du tiefer in des Thema Persönlichkeit und Kommunikation einsteigen möchtest.
  • Du an persönlicher Weiterentwicklung + Reflexion Deines Kommunikationsverhaltens interessiert bist.
  • Du einen offenen Austausch mit anderen Teilnehmern schätzt.
  • Du wissen willst, warum Stress in der Kommunikation entsteht + was Du dagegen tun kannst.
  • Du lernen möchtest, wie Du Kommunikation positiv gestalten kannst.
  • Du theoretische Inhalte gleich in praktischen Übungen umsetzen möchtest.

Im Gegensatz zum 2-tägigen Partnerseminar liegt der Fokus hier im PCM-Grundlagenseminar nicht auf dem Thema "Beziehung", sondern auf der generellen Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten zu Persönlichkeit und Kommunikation.

Seminarziele

  • Du lernst Dich selber mit all Deinen Facetten besser kennen.
  • Du kennst nach dem Seminar Deine bevorzugte Art zu kommunizieren und weißt, welche Stolpersteine im Umgang mit anderen daraus resultieren können.
  • Du weißt, wie Du persönlichkeitsspezifische Kommunikation nutzen kannst, um andere besser zu erreichen.
  • Du kennst Möglichkeiten, um eskalierende Gesprächssituationen zu entschärfen, bzw. um diese gar nicht erst entstehen zu lassen. 
  • Du bist sensibilisiert für Verhalten unter Stress - sowohl bei Dir, als auch bei anderen.
  • Du weißt, wo und wie Du Energie tanken kannst, um Dein gesamtes Kommunikationsspektrum zur Verfügung zu haben.

Seminarinhalte

KickOff + Block 1:
Wahrnehmungsarten

Menschen nehmen die Welt auf unterschiedliche Art und Weise wahr. Diese "Wahrnehmungsarten" bestimmen nicht nur den "Filter" durch den wir unser Umfeld und Situationen betrachten. Sie haben auch Auswirkungen darauf, wie wir auf andere Menschen zugehen und welche Form der Kontaktaufnahme wir uns von den anderen wünschen.

-> Du erfährst in diesem Modul, welche sechs verschiedenen Wahrnehmungsarten es gemäß Process Communication Model® (PCM) gibt und woran Du sie schnell und einfach erkennen kannst.

-> Du übst, wie Du die Wahrnehmungsarten einfach identifizieren kannst.


Block 2:
Persönlichkeits-Architektur

PCM geht davon aus, dass jeder Mensch sechs verschiedene Persönlichkeitstypen in sich vereint. Wir sprechen hier deshalb ganz bewusst von "Typen im Menschen" und nicht von Menschentypen.

Du kannst Dir das wie bei einem mehrstöckigen Gebäude vorstellen. In jedem Stockwerk "wohnt" ein anderer Typ mit all seinen Stärken. Bei jedem von uns sind diese Stockwerke allerdings unterschiedlich bewohnt. Die Reihenfolge und die Ausprägung der Persönlichkeitstypen ist ganz individuell.

-> Du lernst durch die anderen Seminarteilnehmer/innen und mich als Trainerin sofort viele Beispiele für unterschiedliche Persönlichkeits-Architekturen kennen.

-> Dein Persönlichkeitsprofil gibt Dir den Überblick über Deine spezifische Architektur.

Persönlichkeits-Typen

Es gibt korrespondierend zu den Wahrnehmungsarten sechs verschiedene Persönlichkeitstypen. Die Typen werden auf unterschiedliche Art und Weise motiviert und sind zudem geprägt durch spezifische Charakterstärken und Verhaltensweisen. Da jeder von uns alle sechs Typen in sich vereint, zeigen wir auch Charakteristika von allen Typen. 

-> Die Unterschiede zu kennen, hilft Dir beim Herstellen von Kontakt mit anderen, bei der Motivation und der Konfliktbewältigung.

Charakterstärken

In diesem Modul geht es darum, die prägenden Charakterstärken der sechs Persönlichkeits-Typen kennenzulernen.

-> Du bekommst ein Gefühl dafür, welche Stärken Du bisher am häufigsten genutzt hast, und welche noch in Dir schlummern und nur darauf warten, von Dir entdeckt zu werden.


Block 3:
Persönlichkeitsphase und Psychische Bedürfnisse

PCM versteht unter psychischen Bedürfnissen die angeborene Sehnsucht nach Zuwendung und Anregung. Diese Bedürfnisse müssen erfüllt sein, damit ein Mensch effektiv und produktiv sein kann.  Die verschiedenen Persönlichkeitstypen haben jeweils andere, spezifisch zuordenbare psychische Bedürfnisse.

-> Du erfährst, welche elementaren Bedürfnisse es gibt.

-> Du lernst, wie Du die für Dich wichtigen Bedürfnisse auf positive Art und Weise befriedigen kannst.



Block 4
Bevorzugte Sozialumgebung

Unter bevorzugter Sozialumgebung versteht PCM die allgemeinen Neigungen und Fähigkeiten zu Alleinsein und/oder Gruppenverhalten. Wer bevorzugt das Alleinsein, wer fühlt sich im 1:1-Kontakt am wohlsten? Wer interagiert am liebsten in oder mit Gruppen?

-> Du lernst die PCM-Assessing-Matrix kennen und erfährst, wie sich die entsprechenden Zuordnungen auswirken können. 

Interaktionsstile

Interaktionsstile kommen immer dann zum Tragen, wenn Du mit anderen Menschen zusammentriffst. Wenn es darum geht, gemeinsam Projekte zu bearbeiten. Gemeinsam Entscheidungen zu treffen. Gemeinsam etwas voran zu bringen.

-> Du erfährst, welche Interaktionsstile es gibt und welche Dir davon am meisten liegen. Außerdem  erzähle ich Dir, welche Empfehlung PCM ausspricht.

Persönlichkeits-Anteile

Gemäß PCM gibt es verschiedene Persönlichkeitsanteile, die wir aktiv nutzen können, um unsere Kommunikation zu gestalten. Je nach Situation und Gegenüber ist mal der eine und mal ein anderer Persönlichkeitsanteil hilfreich. Diese Anteile sind wie Muskeln, die Du trainieren kannst. Je besser Du alle davon trainiert hast, desto herausragender wird Deine Kommunikation.

-> Du lernst die verschiedenen Persönlichkeits-Anteile kennen und erfährst, woran Du festmachen kannst, welcher Persönlichkeitsanteil gerade bei jemand aktiviert ist.

-> Du übst, die Anteile in Dir ganz gezielt zu aktivieren und zu nutzen.


Block 5
Kommunikationskanäle

Du kennst das vielleicht vom Funkverkehr: Wenn  Sender und  Empfänger nicht den selben Kanal eingeschaltet haben, können sie sich nicht hören bzw. verstehen. Und genauso ist das bei der Kommunikation im Alltag. Damit Informationen klar übermittelt werden können, ist es wichtig, den richtigen Kanal zu nutzen.

Welcher Kanal der richtige ist, hängt von unserem Gegenüber ab. Jeder hat einen bevorzugten Kommunikationskanal. Wird dieser nicht getroffen, kommt kein (oder kein guter) Kontakt zustande.

-> Du erfährst, welche Kommunikationskanäle es laut PCM gibt. 

-> Du übst, die verschiedenen Kanäle zu bedienen.


Block 6
Misskommunikation: 1. Grad Distress - Antreiber

Wie jedes gute Haus hat auch das Persönlichkeits-Gebäude einen Keller. In diesem finden sich die Verhaltensweisen, die wir zeigen, wenn wir unter Stress geraten. 

Das geschieht unter anderem, wenn wir es nicht schaffen, unsere Energie so zu nutzen, dass wir unsere Kommunikation an unser Gegenüber anpassen.  Schnell schaukeln sich dann Gespräche hoch, beide Partner kommen noch mehr in Stress und zeigen spezifische Misskommunikationsmuster. Diese laufen in einer bestimmten Reihenfolge mit zunehmender Schwere ab.

Und genau diese Vorhersagbarkeit bietet tolle Möglichkeiten, einer Eskalation entgegenzuwirken bzw. diese bereits von vorneherein zu vermeiden.

In Block 6 schauen wir uns den 1. Grad des Distress an, das sogenannte Antreiberverhalten. Du kannst es Dir wie eine Art Warnsignal vorstellen, an dem Du zunehmenden Stress erkennen kannst.

-> Du lernst die verschiedenen Antreiber kennen.

-> Du übst, was Du  ganz konkret tun kannst, um Gespräche auf einer positiven Ebene zu halten.

-> Du lernst, was helfen kann, Dein Gegenüber einzuladen, aus seinem Stressverhalten auszusteigen und zu einer konstruktiven Kommunikation zurückzukehren.


Block 7
Misskommunikation: 2. Grad Distress - Maskenverhalten / Distress-Sequenzen

In Block 7 schauen wir uns an, was passiert, wenn die Warnsignale des 1. Grades Distress nicht beachtet wurden.

Denn dann steigen wir tiefer nach unten in unseren "Stress-Keller" und das negative Verhalten nimmt weiter zu.

-> Du lernst die verschiedenen "Masken" kennen.

-> Du übst, was Du  ganz konkret tun kannst, um Gespräche auf einer positiven Ebene zu halten.

-> Du lernst, was helfen kann, Dein Gegenüber einzuladen, aus seinem Stressverhalten auszusteigen und zu einer konstruktiven Kommunikation zurückzukehren.


Block 8
WrapUp/Abschluss

Im letzten Block wiederholen wir im Schnelldurchlauf alle Module des Process Communication Model®.

In modulübergreifenden Übungen festigen wir das Gelernte.

Außerdem ist viel Zeit für all Deine Fragen.


Das sagen bisherige Teilnehmer...

Ich finde es super, wie Du die Technik einsetzt und wie lebendig das Ganze dadurch wird. Ich habe im Coronajahr viel Erfahrung mit Webinaren machen dürfen… 

Vielleicht sollte meine Firma einen Kurs „Wie nutze ich die Technik professionell und abwechslungsreich“ bei Dir buchen….


Nadja, Höchstadt

PCM-Online-Seminar-Teilnehmerin

Oliver und ich haben vor ca. 1 Jahr am 3-tägigen PCM-Seminar teilgenommen. Für uns lag der Fokus darauf, unser Kommunikationsverhalten und das anderer im Job besser verstehen und einschätzen zu können. Letztlich war das Konzept von PCM aber ein Augenöffner auch für uns selbst und eine Bereicherung für unsere Beziehung.


Wir wenden das Gelernte immer noch an, privat und beruflich. Und der "Spickzettel" liegt immer bereit, wenn wir akute/interessante Situationen verstehen wollen.


Zudem haben die 3 Tage mit Barbara wirklich Spaß gemacht - intensiv, nachhaltig, persönlich und mit einer guten Portion Humor. Nicht zu vergessen: die Nachgespräche auf der Sonnenterrasse. 


PCM mit Barbara: klare Empfehlung!

Julia Schulze, Ismaning

Kommunikations-Coach
https://www.juliaschulze.biz/

Organisatorisches

Seminarablauf + technische Voraussetzungen

Das Seminar findet komplett online statt. Wir treffen uns an 8 Terminen jeweils live über Zoom. Die Veranstaltungen werden nicht (!) aufgezeichnet. Die Zugangsdaten zum Online-Seminarraum erhältst Du per E-Mail von mir.

Für die Teilnahme brauchst Du einen PC (oder Mac) mit Kamera und Mikrofon. Dein Monitor sollte nicht zu klein sein, da Du sonst die anderen Teilnehmer*innen und die präsentierten Inhalte nur schwer erkennen kannst. Eine Teilnahme über Smartphone oder Tablet empfiehlt sich deshalb nicht.

Ungefähr 4 Wochen vor Seminarbeginn erhältst Du Zugang zu einem Online-Analysebogen mit 45 Fragen. Daraus wird Dein individuelles Persönlichkeitsprofil erstellt. (Alle Informationen werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt.)

Das Profil bekommst Du im Verlauf des Seminars von mir zugesendet. Du entscheidest dann, ob Du es den anderen Teilnehmer*innen offen legen oder es ganz für Dich behalten willst. Der größte Lerneffekt ergibt sich allerdings, wenn alle Teilnehmer*innen ihr Profil mit den anderen teilen.

Im Seminar lernst Du in der Theorie die wesentlichen Komponenten des Process Communication Model® kennen. Dabei hast Du durch Dein Profil sofort den Bezug zu Deiner eigenen Persönlichkeit.

Anschauliche Beispiele und Gruppenübungen sorgen zusätzlich für Praxisnähe.

Und ja... Manchmal spielen auch Schuhe eine tragende Rolle im Seminar 😉

Du hast am Ende des Seminars wertvolle Tools an der Hand, wie Du Konflikte vermeiden bzw. schnell im Keim ersticken kannst.

Für mehr Verständnis und Freude in Deiner Beziehung!

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an flexible, offene Menschen, die an persönlicher Weiterentwicklung und Reflexion ihres Kommunikationsverhaltens interessiert sind.

Du kannst das Seminar gemeinsam mit Deinem Partner oder auch alleine besuchen.

Paarspezifische Themen spielen in diesem Seminar nur eine untergeordnete Rolle. Speziell für Paare biete ich ein 2-tägiges Seminar zur Paarkommunikation an (derzeit nur Präsenz). 

Für generelle Fans von Präsenz-Veranstaltungen gibt es das PCM-Grundlagenseminar auch in einer 3-tägigen Präsenz-Version.

Und wenn Du lieber ganz für Dich alleine bleiben möchtest, komm' gerne in meine Einzelberatung . Sprich' mich einfach an!

Teilnehmerzahl

Das Seminar findet mit mindestens 4 und höchstens 12 Personen statt. 

Seminarkosten (für Privatzahler)

799,- Euro inkl. MwSt. pro Person

(Preise für Unternehmen bitte erfragen.)

Die Seminarkosten beinhalten:

  • Teilnahme an den 8 Online-Terminen via Zoom.
  • Seminarunterlagen in digitaler Form als PDF-Datei.
  • Ausführliches Persönlichkeitsprofil pro Teilnehmer in digitaler Form als PDF-Datei.
Seminarzeiten, Termine und Veranstaltungsort


Das nächste Online-Seminar startet am 18.09.2021 und endet am 13.11.2021.

KickOff + Block 1:

Samstag, 18.09.2021 - 14:00 - 18:00 Uhr

Block 2 - 7:

Dienstag, 28.09.2021, 18:45 - 21:15 Uhr

Dienstag, 05.10.2021, 18:45 - 21:15 Uhr

Dienstag, 12.10.2021, 18:45 - 21:15 Uhr

Dienstag, 19.10.2021, 18:45 - 21:15 Uhr

Dienstag, 26.10.2021, 18:45 - 21:15  Uhr

Dienstag, 02.11.2021, 18:45 - 21:15  Uhr

WrapUp:

Samstag, 13.11.2021, 14:00 - 18:00 Uhr

Das Seminar findet online über Zoom statt. 

Anmeldung

Hier kannst Du Dir das Anmeldeformular für das Seminar direkt herunterladen.

Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 08.09.2021.