Schritt 1 auf dem Weg zur stressfreien Kommunikation

schritt_1_zur_stressfreien_kommunikation

Ihr Ziel ist es, entspannt und erfolgreich mit anderen zu kommunizieren?
Sich so zu verständigen, dass Ihre Botschaft auch wirklich beim Gegenüber ankommt?

Dann gehen Sie jetzt den ersten Schritt!
Und der bedeutet: Lernen Sie sich selber besser kennen.

Solange wir uns in einer Umgebung befinden, in der wir uns wohl und sicher fühlen, wenn all unsere (psychischen) Bedürfnisse befriedigt sind, dann sind unsere Energieakkus voll aufgeladen. Wir sind aufnahmefähig, können klar denken, gehen gelassen in die meisten Situationen und sind offen anderen Menschen gegenüber.

Fehlt uns aber die Möglichkeit, unsere Akkus regelmäßig wieder aufzuladen (vielleicht auch einfach deshalb, weil wir noch gar nicht wissen, wie das geht), steigt entsprechend unser Stresslevel. Unsere Wahrnehmung schränkt sich immer mehr ein, wir reagieren auf Situationen und Menschen zunehmend empfindlicher bzw. aggressiver. Gespräche schaukeln sich regelrecht hoch und enden völlig unproduktiv.

Deshalb ist es so wichtig zu wissen, wie Sie gestrickt sind! Denn dann können Sie dafür sorgen, dass Ihre Akkus gepflegt und regelmäßig geladen werden.

Es geht also u.a. um folgende Fragen:

  • Wie ticken Sie?
  • Was für (psychische) Bedürfnisse haben Sie?
  • Was motiviert Sie?
  • Was ist Ihnen wichtig?
  • Und auch: Wer oder was löst Stress bei Ihnen aus? Wie äußert sich dieser?

Ich unterstütze Sie gerne bei Ihrer Selbsterkundung!
Sie erreichen mich per E-Mail unter info@stressfrei-kommunizieren.de
oder per Telefon unter +49 (8121) 99 3 55 44.

Herzliche Grüße,
Barbara Wanning