Author Archives: Barbara Wanning

Warum immer ich?

Warum soll immer ich meine Kommunikation anpassen? Der andere kann doch auch mal „in seinen Aufzug steigen“! Diese Frage bzw. Aussage höre ich sehr oft in meinen Seminaren. Und ehrlich gesagt kenne ich sie auch von mir selber. Wieso immer ich? Meine Teilnehmer lernen in den Trainings, wie

Read more

Wie tickst Du? Wie tickt Dein Partner?

Ein schönes buntes Bild! Aber was siehst Du hier? Das Foto zeigt, wie unterschiedlich ein Paar, das bei mir zur Beratung war, die Welt wahrnimmt. Hier ist das symbolisch dargestellt an der Reihenfolge der sechs sogenannten Wahrnehmungsarten gemäß Process Communication Model (PCM). Die unterste Karte symbolisiert so etwas

Read more

Hören vs. Zuhören

Hören und zuhören – gibt es da einen Unterschied? Im Moment bereite ich gerade ein englischsprachiges Seminar zu den Grundlagen der Kommunikation vor. Nicht fehlen darf dabei natürlich auch das Thema „Aktives Zuhören“. Denn Zuhören ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für gelingende Kommunikation. Schließlich verbringen wir rund 50% der

Read more

Knnrrzzzz – krchrhchc – Störgeräusche sabotieren Ihre Kommunikation?

Gestern hatte ich den anstehenden Valentinstag als Anlass genommen, in einem nicht ganz ernst gemeinten Videobeitrag verschiedene Möglichkeiten vorzustellen, wie Sie einen Autoflirt im Stau starten können. Wenn Sie das Video gesehen haben, dachten Sie vielleicht bei dem ein oder anderen Satz „Ja, genau so würde ich das

Read more

Wir verstehen uns! Erfolgreiche und erfüllende Kommunikation in der Partnerschaft

Klingen folgende Sätze irgendwie vertraut für Sie? „Warum kann er nicht einfach mal Zahlen Zahlen sein lassen und mich in den Arm nehmen?“ „Ich will doch abends nur meine Ruhe. Aber meine Frau will ständig reden…“ „Mein Mann ist die volle Spaßbremse! Immer nur an ernsthaften Politikdiskussionen interessiert…“

Read more

Schritt 3 auf dem Weg zur stressfreien Kommunikation

So, Sie wissen inzwischen recht gut über sich selber Bescheid und können Ihr Energielevel auf einem hohen Wert halten. Außerdem haben Sie gelernt, wie Sie Ihr Gegenüber richtig einschätzen. Spätestens im zweiten Schritt ist Ihnen bewusst geworden, dass nicht alle Menschen so ticken wie Sie selber. Dass es

Read more

Schritt 2 auf dem Weg zur stressfreien Kommunikation

Im ersten Schritt haben Sie einiges über sich selber erfahren. Sie haben entdeckt, wie Sie am liebsten kommunizieren, was Sie motiviert und wie Sie selber reagieren, wenn es stressiger wird. Im zweiten Schritt geht es darum, den Gesprächspartner einschätzen zu lernen. Zu erkennen, welche Vorlieben und Verhaltensmuster dieser

Read more
1 2